Unternehmen

Heix Elektrotechnik - Antworten für die Zukunft

Unser bereits in der dritten Generation geführter Elektrotechnikfachgroßhandel ist ein niederrheinisches Familienunternehmen und versteht sich als Partner des Handwerks und des Einzelhandels. Wir unterstützen bei den täglichen Aufgabenstellungen zur Beschaffung, Planung oder Beratung. Auf einer Gesamtfläche von ca. 3.000 m2 bevorraten wir im Zentrallager in Geldern rund 15.000 Artikel des täglichen Bedarfs für unsere Kunden. 

Mit unserem eigenen Fuhrpark gewährleisten wir eine tägliche Belieferung unserer Kunden am gesamten Niederrhein. Darüber hinaus werden etwa ein Drittel aller verkauften Artikel direkt bei unseren Standorten abgeholt. Service und Leistung rund um die Produkte sind für uns ausschlaggebend, deshalb wurde 1983 eine Niederlassung in Wesel, 1992 eine Filiale in Moers und 2006 eine weitere Filiale in Nettetal-Lobberich gegründet. So sind wir in der Lage den kompletten Niederrhein zeitnah mit Material zu versorgen. 

Ilka Heix-Bohn und Hans Joachim Zütphen bilden die aktuelle Geschäftsführung eines Unternehmens mit über 100 Mitarbeitern und mehr als 30 Millionen Jahresumsatz. Die Firma Heix Elektrotechnik, mit Hauptsitz in Geldern-Veert auf der Martinistraße, ist damit eine feste Größe am Niederrhein.

Die Geschichte des Elektro-Großhandels Heix beginnt 1947 in Geldern auf dem Nordwall. Hier eröffneten Maria und Willi Heix ein Einzelhandelsgeschäft für Elektromaterial, Leuchten und Rundfunkartikel.  Die Produzenten von Elektromaterialien  waren schwerpunktmäßig im Sauer-und Bergischen Land ansässig, deshalb fuhr Willi Heix regelmäßig mit dem Auto die Hersteller ab, um die Materialien für sein Geschäft zu besorgen. Da dies so kurz nach dem Krieg kein einfaches Unterfangen war, wurde schnell klar, dass Willi Heix damit für seine Kunden im Gelderland eine wichtige Dienstleistung anbot. Denn ohne Material kann kein Handwerker arbeiten. Also wandelte der Firmengründer seinen Einzelhandel in einen Elektrogroßhandel um und begann mit einem Lehrling das Großhandelsgeschäft für Elektromaterialien, Leuchten und Elektrogeräte aller Art.

Willi Heix machte sich in der vom Wiederaufbau geprägten Wirtschaftswunderzeit  einen guten Namen als leistungsstarker Partner, der das Handwerk mit den Produkten der Hersteller versorgte. Deshalb musste schnell die Betriebsfläche erweitert werden und man zog 1951 an den Nordwall/Ecke Schlossstraße. Auf Grund der steigenden Nachfrage und dem erhöhten Lagerplatzbedarf musste nach einigen räumlichen Erweiterungen zusätzlicher Lagerplatz in mehreren Aussenlagern angemietet werden.

1968 trat dann mit Winfried Heix die zweite Generation in das niederrheinische Familienunternehmen ein. Um dem weiteren Platzbedarf gerecht zu werden wurde an der Martinistrasse in Geldern-Veert ein moderner Gewerbeneubau errichtet und 1973 bezogen. Hier befindet sich noch heute der Firmenhauptsitz.  Mit Widmar Heix in 1994 und Ilka Heix-Bohn in 2004 trat die dritte Generation in das Familienunternehmen ein. 2006 schied Winfried Heix aus dem Unternehmen aus.